Blog

Apr02

Cars & Movies: Chevrolet Chevelle (1973) in «Drive»

Der Film – Im US-amerikanischen Film «Drive» (2011) spielt Ryan Gosling einen namenlosen Fahrer, der tagsüber sein Geld als Stuntfahrer und Automechaniker verdient und nachts auf den Strassen von Los Angeles als Fluchtfahrer für Diebe arbeitet. Der Driver lernt seine Nachbarin Irene (Carey Mulligan) kennen. Sie verlieben sich. Kurz darauf wird Irenes Ehemann Standard (Oscar Isaac) aus dem Gefängnis entlassen. Kaum zu Hause angekommen, stellt sich heraus, dass er bei Gangstern Schulden hat. Der Driver lässt sich zu einem Raub überreden, mit dem Ziel, mit dem Erlös die Schulden von Standard abzuzahlen. Doch der Coup geht schief und die Gangster nehmen den Driver ins Visier.

Das Auto – Der Driver fährt im Film einen Chevrolet Chevelle Malibu aus dem Jahr 1973. Hier abgebildet ist ein 1973er Chevrolet Chevelle Malibu aus dem Chevrolet Archiv. Chevrolet produzierte den Chevelle von 1964 bis 1977. Nicht zuletzt auch dank den Erfolgen in den NASCAR-Rennen in den 1970er Jahren war der Chevrolet Chevelle ein beliebtes Sport- und Muscle-Car. Ryan Gosling, so steht es in Internetberichten zum Film «Drive», habe an der Chevelle Gefallen gefunden. So soll er zur Vorbereitung auf die Filmarbeiten zu «Drive» den Motor eines 1973er Chevelle-Modells neu aufgebaut haben und den im Film eingesetzten Chevrolet Chevelle nun selber besitzen. (SL)

Artikel als PDF

Vintage Times/04/2017 (www.vintagetimes.ch)
Bild: Chevrolet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.