Kunst & Kultur

Dez13

Auf eine Tasse Tee in die späten 1940er Jahre

Text Richard Buser Es gibt sie noch: Orte, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Im «Tea Room Heinlein» in Spiegel bei Bern tauchen die Gäste in die Stimmung der späten 1940er Jahre ein. Hier nimmt man sich gerne Zeit für eine Tasse Tee oder...
Weiterlesen
Nov26

Ein Kino aus Kindheitstagen. Mit Louise D’Ivoire.

Ein schwerer Vorhang, der sich langsam lichtet, reihum mit rotem Samt überzogene Sitzbänke, dunkles, staubiges Licht und in der Luft eine elektrisierende Erwartung, die nur eines bedeuten kann: wunderbares, magisches Kino! Dieses verführerische Spiel...
Weiterlesen
Nov01

35 Jahre «Licht und Schatten»: Die Sehnsucht der Veronika Voss

Rosel Zech ist Veronika Voss – in Rainer Werner Fassbinders letztem Kinofilm, der Ende 1981 in wenigen Wochen Drehzeit entsteht. Die schwarzweisse Reminiszenz an den Stil der Vorkriegsfilme gewinnt auf der Berlinale den Goldenen Bären. Text Antje Hentschel...
Weiterlesen
Okt11

Mit der Kultserie «Masters of Sex» zurück in die Fifties: Die dritte Staffel läuft auf ZDFneo

Text Barbara Mayer Die Kultserie «Masters of Sex» beginnt in einer Zeit, als die Frauen zum Rendez-vous noch adrette Cocktailkleider trugen und die Männer – auch bei Regen – im offenen MG fuhren. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die beiden...
Weiterlesen
Sep22

Bühne frei: Die Burlesque-Saison beginnt

Burlesque kann alles sein: sexy, lustig, laut, glamourös, verführerisch… einfach alles. Zum Beispiel als «Cabaret Lune Noire» in Bern. Text Kevin Rechsteiner Die Burlesque in ihrer klassischen Form erlebte in den 1920er und 30er-Jahren in den USA...
Weiterlesen
Aug29

Steampunk: Martin Riesens mechanische Katze

Habt Ihr das Interview mit Steampunk-Autor Martin Riesen in unserem Magazin 05/2016 gelesen und Euch gefragt, was wohl so eine Steampunk-Geschichte erzählen könnte? Kein Raten mehr – hier kommt eine! Viel Spass mit Martin Riesens „Die mechanische...
Weiterlesen
Feb19

Vivian Maier: Blick für das wahre Leben

An diesem Namen kam man im vergangenen Jahr nicht vorbei – und das hat seine guten Gründe. Die amerikanische Fotografin Vivian Dorothea Maier starb 2009 und hinterliess über 100’000 Negative, akribisch gesammelt, viele davon kaum entwickelt...
Weiterlesen